SV Glück Auf Altenstadt 1946 e.V.

der Verein mit über 70 Jahren Tradition



 Der Umzug des SV Glück Auf 

Der “Glück Auf” muss seinen Platz an der Überkinger Straße räumen.
Die neue Heimat liegt im Herzen von Altenstadt, im Sportareal “Mittlerer Boden” an der Michelberghalle. Dort wird auch das neue Vereinsheim gebaut.
Der bisher ausschließlich vom TVA genutzte Rasenplatz steht dem “Glück Auf” für Punkt- und Pflichtspiele zur Verfügung. Ferner erhält der “Glück Auf” das Hauptnutzungsrecht des Kunstrasenplatzes.

 

Nach schwierigen, aber schließlich fruchtbaren Verhandlungen wurde eine für alle Parteien akzeptable Lösung in Form einer Kooperation zwischen SVA und TVA gefunden.
Unser Dank gilt allen Beteiligten für Engagement, Verständnis und Kooperationsbereitschaft.
Wir bauen auch in Zukunft auf eine freundschaftliche und kooperative Zusammenarbeit mit unserem Altenstädter Vereinsnachbar.

Daten - Fakten:
Neubau Vereinsheim:                                 
Architekt: Theodor Wagner
Baukosten: ca. 1 Mio DM
Baubeginn: März 2001
Bauende: vorauss. Ende 2002
Grund & Boden: Erbpacht 99 Jahre

 

Die Baupläne

Auf unser neues Vereinsheim dürfen wir uns freuen! Der Entwurf des Geislinger Architekten Theodor Wagner ist wirklich sehr gelungen.
Sehen Sie selbst !

 

Untergeschoß (281 qm): 4 Umkleidekabinen, 2 Duschräume, Geschäftszimmer, Sani-/Schiriraum, Putz- u. Trockenraum, Geräteraum, Technikraum, WC Damen + Herren, Putzmittelraum, Außenflur.                     
Erdgeschoß (219 qm): Gastraum, Nebenzimmer, Küche, Getränkekühlraum, Getränkelager, Gemüsekühlraum, Personalraum, WC, Lagerraum

Westansicht


Ostansicht


Nordansicht


Südansicht


Lageplan



Der Rasenplatz wird in ein fußballgerechtes Spielfeld umgebaut, an der Seite Staubstraße wird ein Lärmschutzwall und eine Tribüne entstehen. Der Spielbetrieb beginnt Frühjahr 2003.

 

Die Lösung der anstehenden Aufgaben ist eine große Herausforderung mit Risiken, aber auch eine große Chance für den Verein.
Liebe “Glück Auf”-ler, liebe Freunde, bitte helfen Sie uns bei der Umsetzung unserer gemeinsamer Ziele. Wir freuen uns über jede helfende Hand und natürlich über jeden Sponsor, der unsere Sache unterstützt.

 

Einweihung Vereinsheim

 



Die “Macher” beim symbolisch Durchschneiden des blau-weißen Bandes bei der offiziellen Einweihung am 6.9.2002:

Wolfgang Amann, Rolf Maier, Theodor Wagner, Dieter Drexler

Nach 18 Monaten Bauzeit und rund 8.000 geleisteten freiwilligen Arbeitsstunden ist es soweit. Das neue Vereinsheim wird eingeweiht.

 Tag der offenen Tür am 07.09.2002





Einweihung TVA-Rasenplatz am 10. und 11. Mai 2003 im Sportzentrum "Mittlerer Boden" in Altenstadt

 

Anlässlich der Platzeinweihung in Altenstadt strömten rund 300 Zuschauer ins Sportzentrum “Mittlerer Boden und sahen jede Menge Tore und attraktiven Fußball. Den Anfang machten ab 10.00 Uhr die Jugendfußballer des Glück Auf mit Spielen der A-, C-, D-, E1-, E2-, F1- und F2-Jugend. Hauptattraktion war um 16.00 Uhr der Auftritt der “SC Allstars” gegen die Aktiven. Der Glück Auf konnte das Spiel anfangs offen gestalten, doch die spielerische Klasse der ehemaligen SC-Oberliga-Fußballer gab den Ausschlag und sie gewannen mit 3:6 Toren. Beim Einlagespiel der Bambini bezwangen die kleinsten Knappen den SV Aufhausen mit 4:1 Toren. Im vereinsinternen Meisterduell gewannen die 90/91er-Meister/Jungsenioren gegen die 81/82er-Meister mit 4:1. Peter Wachter setzte kurz vor Spielbeginn mit seinem Gleitschirm auf dem Sportplatz eine Punktlandung. Im letzten Spiel zeigte die B-Jugend ihr Können und besiegten das Glück-Auf-Trainerteam mit 3:2.

Spielszene Ralf Allgöwer und Ivan Prakljacic




Ergebnisse/Torschützen
:
10.00 Uhr   C-Jugend   SVA - SV Amstetten  8:1
11.00 Uhr   A-Jugend   SVA - FA Göppingen  4:1
12.00 Uhr   D-Jugend   SVA - FA Göppingen  4:0
13.00 Uhr   E1-Jugend  SVA - FC Eislingen  1:5
13.00 Uhr   E2-Jugend  SVA - FTSV Kuchen  0:4
14.00 Uhr   F1-Jugend  SVA - SV Amstetten  1:8
14.00 Uhr   F2-Jugend  SVA - SSV Hausen  4:1
15.00 Uhr   Meister-81/82 - Meister-90/91-Jungsenioren  1:4
(Siggi Weber / Martin Klaas (2), Thomas Bohnacker und Peter Wachter)
Bambini-Einlagespiel: SVA - SV Aufhausen  4:1
16.00 Uhr   Aktive - SC Allstars  3:6
(0:1 Roland Schraml, 1:1 Predrag Vrsajkovic, 1:2 Schraml, 2:2 Tobias Frei, 2:3 Ralf Allgöwer, 3:3 Vrsajkovic, 3:4  Allgöwer, 3:5 Wolfgang Haug, 3:6 Michel Kasper)
17.30 Uhr   SVA TrainerTeam - SVA B-Jugend  2:3

SC Geislingen Allstars und SV Glück Auf Aktive

 

Glück Auf Meister 1981/1982 und Glück Auf Meister 1990/1991 mit Jungsenioren